Roland Hoheisel Gruler

Rechtsanwalt // Mediator // Dipl.Forstwirt (Univ.)hg001

Ich bin Jahrgang 1965, verheiratet und habe drei Kinder.

Nach dem Abitur studierte ich Forstwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München mit dem Abschluss als Diplom Forstwirt.

Im Anschluss studierte ich Rechtswissenschaften an der Universität in Konstanz. Meinen Vorbereitungsdienst absolvierte ich beim Landgericht Ravensburg mit Stationen unter anderem beim Amtsgericht Bad Waldsee, bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg, beim Verwaltungsgericht Sigmaringen, bei der Forstdirektion Tübingen und der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg.

Seit 2000 bin ich zugelassener Anwalt. Vertretungsberechtigt an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.

2000-2002 war ich als selbstständiger Anwalt in einer familienrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Ludwigsburg tätig. Seit Oktober 2002 bin ich selbstständiger Anwalt in Sigmaringen.

Im Jahre 2001 absolvierte ich meine Zusatzausbildung zum Mediator beim Stuttgarter Institut zur Konfliktbewältigung (SIK) erfolgreich.

Im Herbst 2003 absolvierte ich erfolgreich den Fachlehrgang Familienrecht bei der Deutschen Anwaltakademie.

Seit dem Jahre 2003 war ich regelmäßig als Referent  bei Vortragsveranstaltungen mit vornehmlich familienrechtlichen Fragestellungen tätig.

Ab Herbst 2006 wurde ich zum Mitglied der Prüfungskommission für die Jägerprüfung im Landkreis Sigmaringen als Fachprüfer für das Fach „Recht“ berufen.

Advertisements

1 Response to “über mich”


  1. Februar 7, 2007 um 4:27 pm

    ‚recht verständlich‘ ist ein wirklich lohnenswerter Ansatz!
    Danke.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Rechtsanwalt und Mediator Roland Hoheisel-Gruler

Kanzlei bei der Hedinger Kirche Josefinenstraße 11/1 72488 Sigmaringen Tel.: 07571/52227 FAX: 07571/50285 Zweigstelle Biere August-Bebel-Straße 26a 39221 Biere Tel.: 039297/23370 Fax.: 039297/23371
XING

a

RSS Die Kanzlei bei der Hedinger Kirche

  • BAG: Junge Ehefrau darf weniger Witwenrente bekommen Dezember 11, 2018
    Wer einen deutlich älteren Partner heiratet, dem darf das Versorgungswerk im Todesfall die Rente kürzen. Das ist keine Diskriminierung, sagt das BAG. Im entschiedenen Fall ging es… Weiterlesen "BAG: Junge Ehefrau darf weniger Witwenrente bekommen"
    Roland Hoheisel-Gruler
  • Ein Gesetz aus besten Absichten – Jetzt vor dem BGH Dezember 4, 2018
    Kinderehen, die im Ausland geschlossen wurden, sind seit 2017 in Deutschland nichtig – nun muss der Bundesgerichtshof über einen Fall aus Syrien entscheiden. Seit 2017 müssen Richter… Weiterlesen "Ein Gesetz aus besten Absichten – Jetzt vor dem BGH"
    Roland Hoheisel-Gruler
  • OLG Frankfurt zum Namensrecht: Wer ist hier der Vater? Dezember 3, 2018
    Zwei Kinder dürfen nicht mehr den Namen des damaligen Lebensgefährten ihrer Mutter führen, weil diese nicht angab, verheiratet zu sein, so das OLG. — Die bestehende Ehe… Weiterlesen "OLG Frankfurt zum Namensrecht: Wer ist hier der Vater?"
    Roland Hoheisel-Gruler
  • Rechtsgeschichte: Die Mannheimer Akte November 25, 2018
    Kompliziertes Recht für Streitigkeiten auf dem und um den wirtschaftlich wichtigen Rhein gibt es noch heute – ein Brexitverhandlungs-Feeling inklusive. — Weiterlesen in einem äußerst lesenswerten Beitrag… Weiterlesen "Rechtsgeschichte: Die Mannheimer Akte"
    Roland Hoheisel-Gruler
  • OLG Nürnberg: Wer darf den Namen des Kindes bestimmen? November 7, 2018
    Können sich Eltern nicht auf einen Kindesnamen einigen, muss eben der eine den Vor- und der andere den Nachnamen bestimmen, so das OLG Nürnberg. Eine recht schöne… Weiterlesen "OLG Nürnberg: Wer darf den Namen des Kindes bestimmen?"
    Roland Hoheisel-Gruler
  • Urteile des Europäischen Gerichtshofs: Urlaub ist erblich – taz.de November 6, 2018
    Den Urlaub nimmt man nicht mit ins Grab – zumindest das Geld dafür bekommen die Erben. Die Witwe eines Arbeitnehmers kann Geld für den noch offenen Urlaub… Weiterlesen "Urteile des Europäischen Gerichtshofs: Urlaub ist erblich – taz.de"
    Roland Hoheisel-Gruler
Dezember 2018
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: